Erfolgreicher Verkauf des führenden E-Commerce-Shop-Netzwerks: Bregal Unternehmerkapital verkauft Sovendus an Paragon Partners

Sovendus wurde in 2008 gegründet und bietet seinen E-Commerce-Kunden vom Hauptsitz in Karlsruhe sowie von weiteren Standorten in Europa aus eine Reihe an innovativen, sowie Daten- und künstliche Intelligenz-basierten Marketing-Lösungen zur Umsatz- und Erlössteigerung an. Zentral für dieses Lösungsangebot ist das geschlossene Partnernetzwerk. Innerhalb dieses Netzwerks können die einzelnen Online-Anbieter verschiedene, Umsatz- und Erlössteigernde Maßnahmen in ihre Websites integrieren, gleichzeitig neue Kunden gewinnen und existierende Kunden mit zusätzlichen Angeboten belohnen. Dies wird beispielsweise durch Gutscheinangebote oder Werbeanzeigen für andere Shops im Netzwerk umgesetzt. So profitieren die teilnehmenden Shops, durch eine Steigerung ihrer Reichweite sowie die Akquise von Neukunden, und Belohnung von existierenden Kunden. Dabei profitieren alle teilnehmenden Shops im Sovendus-Netzwerk voneinander und verstärken den Effekt sogar. Im Jahr 2020 konnte Sovendus so für die aktuell 1.200 Online-Shops im Netzwerk mehr als fünf Millionen Transaktionen generieren

 

Die Beteiligung an Sovendus erfolgte im Jahr 2015. Gemeinsam mit dem Gründer Oliver Stoll und Michael Kofluk wurde eine erfolgreiche Buy-&-Build-Strategie aufgesetzt und implementiert. Bereits im Juni 2016 konnte Sovendus die beiden Konkurrenten Tharuka GmbH aus Freiburg sowie RMD Regional Marketing Deutschland GmbH aus Offenbach übernehmen, die sich unter anderem auf Umsatzsteigernde Lösungen für die teilnehmenden Shops, durch ein Angebot von kostenlosen Abbonements von Tageszeitungen und Magazinen auf deren Check-out-Seite spezialisiert hatten. Im Februar 2017 folgte als weitere Akquisition die reichweite² beratung & medien GmbH aus Ulm, ein weiterer Konkurrent der ähnlich aufgestellt war wie die Tharuka und RMD. Im November 2020 folgte als vierte Akquisition die adfocus GmbH, ein ehemals direkter Wettbewerber von Sovendus, der mit Profity ein starkes Schweizer Netzwerk von E-Commerce-Shops aufgebaut hat.

 

Mit diesen Akquisitionen konnte Sovendus die Reichweite seines Partnernetzwerks und damit seinen Kundenstamm signifikant vergrößern sowie neue Marktsegmente, vor allem im Bereich Verlage, erschließen. Außerdem wurde das innovative Service-Angebot von Sovendus kontinuierlich erweitert und umfasst heute unter anderem auch Lösungen für Newsletter und Kundenmailings. Zusammen mit dem neuen Eigentümer Paragon Partners will sich Sovendus in Zukunft auf den weiteren Ausbau seines Partnernetzwerks und seiner starken Position in dem europäischen E-Commerce-Markt fokussieren.

 

Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren möchten wir uns beim Sovendus-Gründer, den Co-Gesellschaftern und dem Management-Team bedanken und wünschen ihnen für die zukünftigen Wachstumsschritte alles Gute.